Child pages
  • Schweizerdeutsche Tastaturbelegung auf dem Macbook mit Parallels, VMWare, BootCamp und VirtualBox
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Von Ueli Hebeisen gibt es eine schweizerdeutsche Tastaturbelegung, die mit dem Macbook und dem Macbook Pro funktioniert.

Er schreibt dazu:


Mit dem MS Tool habe ich nun die notwendigen Dateien für Windows erstellt damit ich die Schweizerdeutsche Tastaturbelegung des MacBook unter VirtualBox und unter Fusion3 verwenden kann.

Die CH-Tastatur hat sehr viele Zeichen unter der opt und shift+opt Kombination definiert. Diese sind ebenfalls vorhanden, die "Dead Keys" habe ich nicht in allen Fällen kontrolliert. Es kann sein, dass es dort Überschneidungen gibt. Das macht aber nichts. Dann ist es mit VirtualBox so, dass die opt Taste in Windows zur AltGr Taste wird (rechte opt Taste neben der space Taste).
Das ist ein Schönheitsfehler in VirtualBox, dass die Aktionstasten (ctrl, opt, cmd) nicht frei einer Windows Taste zugeordnet werden können. In Fusion sieht es diesbezüglich besser aus.

Installation

Die grundsätzliche Installation und Deinstallation ist im Artikel zur deutschen Tastaturbelegung ausführlich beschrieben.

Download

mbpro-vb.zip



9 Comments

  1. Anonymous

    .. für Windows als Gast-System

    sonst ist der Titel etwas missverständlich. Die Apple Computer gibt es natürlich schon immer mit einer Schweizerdeutschen Tastatur, aber wenn man Windows virtuell auf einem Mac laufen lässt wird standardmässig auch eine Windows-Tastatur nachgebildet. Und die Layouts einer Windows-Tastatur und einer Mac-Tastatur unterscheiden sich, wie könnte es anders sein, schon ein wenig ;-). Vor allem bei den Sonderzeichen die mit opt (AltGr) und shift + opt (shift + AltGr) geschrieben werden.

    Dazu bietet Microsoft ein Tool an, mit dem eigene Keyboard Layouts, wie eben das CH-DE, erstellt werden können.

    1. Guter Hinweis, ich habe die Überschrift entsprechend abgeändert.

      Das Keyboard Layout wurde in der Tat mit dem Microsoft Tool erstellt.

  2. Anonymous

    Danke für das Schreiben des Tools.

    Wo finde ich jedoch das (at) zeichen, das beim mach unter dem G versteckt wäre?

    Gruss Horst 

    1. Anonymous

      das (at) Zeichen "@" ist immer noch dort, also bei der Taste "G" und es wird mit opt+G generiert. Allerdings ist die opt-Taste bei der Windwos Tastatur auf der rechten Seite, und nur dort. Sie heisst unter Window AltGr. Das bedeutet, dass man im Windows Gast-System auf dem Mac das "@" Zeichen mit der rechten opt Taste und "G" schreibt.

  3. Anonymous

    Super, danke für das ZIP-File!

  4. Anonymous

    Merci vielmal!

  5. Anonymous

    You made my day !!!!!

    Vielen Dank für das file.

     

    Gruss M

  6. Anonymous

    Vielen vielen Dank. Danach habe ich Tagelang gesucht. Gibts sowas für das Schweizer Tastaturlayout auch fürs normale iMac-Keyboard wo sich der AT beim G befindet?

     

    Gruss

    Martin

  7. Anonymous

    Als Umsteiger von Windows und Linux zu Mac ist es manchmal schon zum Verzweifeln mit den Sonderzeichen. Danke für diese Seite, sie hat mir geholfen, meinen Mac etwas mehr zu mögen.

    Gruss

    Andi