Child pages
  • Windows Autostart Funktion abschalten
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Windows XP hat die ungemein lästige Eigenschaft, bei jedem Einlegen einer CD/DVD, eines USB-Sticks, Kamera, Festplatte usw. den Inhalt vollständig zu durchsuchen, um dann irgendein Programm zu starten, oder alternativ die folgende Dialogbox mit dem Titel "Welche Aktion soll durchgeführt werden?" anzuzeigen:

Man hat zwar die Möglichkeit, durch Rechts-Klick auf das CD/DVD-Symbol im Arbeitsplatz die AutoPlay-Funktion zu konfigurieren, indem man für alle möglichen CD-Typen jeweils "Keine Aktion" auswählt, aber das ist sehr mühsam. Es scheint für USB-Sticks auch nicht zuverlässig zu funktionieren.

Um dieses Problem ein für alle mal loszuwerden, kann man folgende Einstellungen in der Registry vornehmen. Dort gibt es nämlich ein Byte, das für alle Peripheriegeräte festlegt, ob die Autostart-Funktion ausgeführt werden soll oder nicht. Hier trägt man einfach ein, dass für alle Wechselmedien und CD-ROM kein Autostart durchzuführen ist, und schon ist Ruhe.

So geht's

Man startet den Windows Registry Editor (unter "Start" --> "Ausführen" den Programmamen "regedit" eingeben) und sucht den Eintrag "HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer\NoDriveTypeAutoRun". Alternativ kann man den Eintrag auch unter "HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer\NoDriveTypeAutoRun" ändern bzw. anlegen, dann profitieren sämtliche User dieses PCs davon und nicht nur der angemeldete Benutzer.

Für jedes Peripheriegerät, für das die Autostart-Funktion nicht ausgeführt werden soll, ist in dem Registry Byte eine "1" gesetzt. Hier ist der Standardwert, der von Windows XP nach der Installation gesetzt wird: Kein Autostart für Netzwerklaufwerke und unbekannte Geräte (128 + 16 + 1):

Peripheriegerät

Wert

kein Autostart?

Reserviert

128

128

RAM-Disk

64

0

CD-ROM

32

0

Netzwerklaufwerke

16

16

Festplatten (auch USB)

8

0

Wechselmedien (USB-Sticks, Floppy)

4

0

Festplatten ohne Root

2

0

Unbekannte Geräte

1

1

 

 

 

Summe:

 

145 (0x91)

Um nun die AutoPlay für USB-Sticks, USB-Festplatten und CD-ROMs abzuschalten, braucht man folgenden Wert:

Peripheriegerät

Wert

kein Autostart?

Reserviert

128

128

RAM-Disk

64

0

CD-ROM

32

32

Netzwerklaufwerke

16

16

Festplatten (auch USB)

8

8

Wechselmedien (USB-Sticks, Floppy)

4

4

Festplatten ohne Root

2

0

Unbekannte Geräte

1

1

 

 

 

Summe:

 

189 (0xbd)

Diesen Wert in der Registry eintragen und neu starten. Das war's.

6 Comments

  1. Anonymous

    Ja und genau so habe ich es gemacht - und es nervt trotzdem weiter- !!

    keine Veränderung - und was nun??

    Gruss Checko

  2. Anonymous

    ..so - Asche auf mein Haupt - es sind gesamt 4 "NoDriveTypeAutoRun" - Einträge (gehe unter "suche" mit diesem String vor) in meiner Registry gewesen - ich habe alle 4 geändert.

    Nun funzt es auch !!!!

    Vielen Dank Checko

  3. Anonymous

    Danke, klappt.

  4. Anonymous

    vielen dank hat mir sehr geholfen. Habe auch alle "NoDriveTypeAutoRun" geändert!

  5. Anonymous

    Ist es auch irgendwie nur diese dämliche Dialogbox abzuschalten, da ich das Autorun von CD/DVD sehr praktisch finde?

    1. Um den Autostart von CD/DVD nicht abzuschalten, müsste es ausreichen, das entsprechende Bit nicht zu setzen. D.h. der einzutragende Wert müsste 189 - 32 = 157 sein (habe ich aber nicht getestet).